Minipille:


Wirkmechanismus der Minipille:
• Hemmung der Spermienaszension durch Veränderung und Verminderung des Zervixschleims und Endometriums
• Abschwächung des mitzyklischen LH-Gipfels, Hemmung des Eisprunges in maximal 40 - 50%

Anwendung:
täglich Einnahme einer niedrigen Gestagendosis, keine Einnahmepause; die Dosis beträgt1/6 - 1/10 der Menge eines üblichen Ein-Phasen-Präparates.

Kontraindikationen:
Leberadenome, steroidabhängige Karzinome, Z.n. Chorionkarzinom, aktive Lebererkrankungen




 

zurück